Dolomiti.org > Cortina > Lagazuoi 5 Torri > Die Burg Andraz und die Eisenstraße
GESCHICHTE



Die Burg Andraz und die Eisenstraße

Jenseits des Falzarego Passes liegt die Burg Andraz, eine der ältesten Burgen der Dolomiten.

1027 über einer Steinlawine erbaut, war es ein Verteidigungsstützpunkt für die Gießereien und die Eisenstraße, auf der das in den Minen des Monte Pore gewonnene Eisen transportiert wurde.

Das Rohmaterial wurde in den angrenzenden Tälern einer ersten Bearbeitung unterzogen.

Die Qualität des Eisens war so hervorragend, dass man es nach ganz Europa exportierte und sehr kostbare Schwerter daraus produzierte.

Der Philosoph Nikolaus von Cues lebte hier viele Jahre als sein Leben bedroht war, geschützt von den Zinnen der Mauern und der Abgeschiedenheit der Berge.

Seit kurzem restauriert und mit den modernsten Methoden verschönert, bildet es mit der sie umgebenen Landschaft eine außergewöhnliche Einheit und bereichert diese durch die Atmosphäre einer längst vergangenen Zeit.

Box Info

NEWS

 11/01/2019

Super8 Selfie-, Photo- & Videowettbewerb - Der 6. Wettbewerb hat begonnen

 10/01/2019

Die Woche der Liebe - vom 11. bis 17. Februar - Averau Huette

Alle news


PARTNERS
Alta Badia
Alta Pusteria
Val Gardena
Dolomitistars
LAGAZUOI 5 TORRI TURISMO, 32043 Cortina d'Ampezzo (BL) - 3, v.Stazione - tel.0436 2863 - fax.0436 876700 - lagazuoi5torri@dolomiti.org  - P.IVA. 00083390252