Dolomiti.org > Cortina > Lagazuoi 5 Torri > News
Tour Operator Bus Operator
03/01/2018
OTZI und VALMO ALS DIE MENSCHEN DEN ALPEN BEGEGNETEN

Mit einem einzigartigen archäologischen  Gemeinschaftsprojekt eröffnet Lagazuoi EXPO Dolomiti den neuen Ausstellungs- und Konferenzpol auf dem Gipfel des Berges Lagazuoi, in 2778 m Höhe.
Eine der höchstgelegenen Galerien der Welt.

Eine der höchstgelegenen Galerien der Welt Cortina d'Ampezzo, den 27. Dezember 2017_ Vom 10. Januar bis zum 2. April 2018 bieten die wichtigsten archäologischen Funde der ersten Bewohner der Alpen, der Mann von Similaun und der Mann von Mondeval, mit der Ausstellung ÖTZI und VALMO – die ersten Menschen in den Alpen, erstmals zusammen einen umfassenden Einblick in das Leben der Urmenschen in den Hochgebirgsregionen.

Am 10. Januar öffnet Lagazuoi EXPO Dolomiti, eine außergewöhnliche kulturelle Plattform in 2778 m Höhe, mit der ersten Sonderausstellung ihre Türen für das Publikum.

Vier Ausstellungsräume auf drei Etagen, auf dem Gipfel des Lagazuoi, neben dem gleichnamigen Rifugio, mit einem atemraubenden Blick auf die schönsten Gipfel des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten. Die offizielle Eröffnungsfeier dieser einzigartigen Galerie ist auf den  2. Februar 2018 angesetzt.

Diese Ausstellung durchgeht wie ein Trailer die 2700 Jahre, die zwischen diesen zwei Männern liegen.

Ötzi, der Mann aus dem Eis: Er lebte vor 5.300 Jahren im Schnalstal. Neben seiner Mumie, die auf dem Similaungletscher in 3200 m Höhe, 85 km Luftlinie vom Lagazuoi entfernt, gefunden wurde, förderte der Fund zahlreiche bedeutende Gegenstände ans Tageslicht und bereicherte so unser Wissen über die Kupferzeit;   
Valmo, der Mann von Mondeval: Er wurde vor 8000 Jahren in der Nähe vom Giau-Pass beigesetzt,  in 2150 m Höhe und 8 km Luftlinie vom Lagazuoi entfernt. Seine einzigartige und wertvolle Grabstätte veranschaulicht das Leben eines mittelsteinzeitlichen Jägers in den Dolomiten.

Die Ausstellung zeigt, wie die klimatischen Veränderungen den Lebensstil der Menschen beeinflusst und zur Besiedlung der Alpen geführt haben.
Valmo verwendete Feuerstein, Ötzi auch Kupfer. Beide mussten der Kälte in hochalpinen Lagen  entgegentreten und sich Nahrung beschaffen.Die Ausstellung verdeutlicht, wie unsere Urahnen ihr Grundwissen und Überlebenstechniken für das Hochgebirge perfektioniert haben. Ein Wissensstand, der in den 75 dazwischen liegenden Generationen überliefert und erweitert wurde.

  • Öffnungszeiten: täglich von 9:30 bis 16:30 Uhr vom 10. Januar bis zum 2. April
  • Eintrittskarte:
    - Erwachsene: 5 euro
    - Kinder (6-14 J.): 3 euro

Realisiert wurde diese Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Museum Vittorino Cazzetta in Selva di Cadore (BL), Associazione Tramedistoria, der Universität Ferrara, dem Neandertal Museum in Mettmann, GEO Magazin, dem Archäologischen Museum von Bozen und  Associazione  Amici del Museo di Selva di Cadore, 3Des.


Lagazuoi EXPO Dolomiti ist ein brandneuer Komplex für Ausstellungen, kulturelle Veranstaltungen und Konferenzen im Herzen der Dolomiten, auf dem Gipfel des Lagazuoi, in Cortina d’Ampezzo mit vier Räumen auf drei Etagen, Lobby, Café- und Terrassenbar.
Ohne architektonische Barrieren, sind die Seilbahn und das gesamte Gebäude  behindertengerecht.
In der Folge wird Lagazuoi EXPO Dolomiti für Sonderausstellungen, fotografische Ausstellungen, Kunst der Vergangenheit und der Gegenwart, Geschichte und Vorgeschichte zur Verfügung stehen.

Informationen zur Ausstellung und zu Lagazuoi EXPO Dolomiti: expo.lagazuoi.it

 

 

 
News
 
03/01/2018
OTZI und VALMO ALS DIE MENSCHEN DEN ALPEN BEGEGNETEN
 
15/11/2017
Die Woche der Liebe - vom 12. bis 18. Februar - Averau Huette
 
15/11/2017
Abendessen im Mondschein - Winter 2017 - 2018
 
Alle news